Familienunternehmen sind das Rückgrad der deutschen Wirtschaft

Die Globalisierung erweitert unsere Möglichkeiten, dennoch sind konkrete Handlungen immer regional gebunden. „Think globally and act locally“ ist ein Anspruch, der von mittelständischen Familienunternehmen gelebt wird. Die Basis ist einerseits ihre meist tiefe und generationenübergreifende Verwurzelung in der Region, andererseits ihre zunehmende Fähigkeit, global zu agieren. Damit bilden Familienunternehmen das Rückgrad der deutschen Wirtschaft und bieten qualifiziertem Nachwuchs Perspektiven für ein erfolgreiches Berufsleben.

Erfahrung vs. Innovation: Ein Engagement, das sich lohnt.

Profilierte Unternehmen können dem Nachwuchs wertvolle Hilfestellungen leisten und gleichzeitig von ihrem Engagement profitieren. Ihrerseits danken die jungen Frauen und Männer für diese Chancen mit Kreativität und leidenschaftlichem Engagement bei der Lösung der ihnen übertragenen Aufgaben. Ein Bündnis, das sich für beide Seiten auszahlt. Denn mit jeder wissenschaftlichen Arbeit wird Neuland betreten. Unterstützend und befruchtend auf die weitere Entwicklung wirken die Freude an der Entdeckung genauso wie Erfahrung, Wissen – und nicht zuletzt – Mut.

Die Dr. Stückmann und Partner Stiftung verbindet beide Seiten, Nachwuchs und Familienunternehmen, damit sie zusammenfinden und sich gegenseitig Impulse für Produktivkräfte geben und so wachsen können – in jeglicher Hinsicht.